„Vielleicht sieht das neue iPhone so und so aus…

… wir bestellen erstmal einen Container mit Hüllen für ein noch unbekanntes Telefon von dem nur chinesische Fabrikarbeiter wissen, wie es aussieht.“

aus einem Newsletter von heute:

Liebe Arktis-Kundin, lieber Arktis-Kunde,
seit Monaten rätselt man über das Design des neuen iPhone 5. Fliegt man jedoch einmal nach China und besucht dort die Produktionsstätten bekannter iPhone Hüllenhersteller, wird schnell klar, das Geheimnis des neuen iPhone 5 ist längst gelüftet, zu gleich sehen all diese Hüllen aus. Das neue iPhone 5 hat demzufolge eine Tropfenform, ist so flach wie ein iPod touch, aber etwas breiter und höher und hat daher wahrscheinlich ein etwas größers Display.

arktis.de liefert jetzt als erster deutscher Apple Versandhändler iPhone 5 Hüllen aus, allen voran unsere beliebten Wolfsrudel iPhone Hüllen aus Wollfilz und florentinischem Rindsleder mit Naturgerbung. Aber auch die ersten Silikonhülen gehen schon in wenigen Tagen an den Start (der Container kommt in wenigen Tagen bei uns an) und viele weitere iPhone 5 Hüllen werden schon in den nächsten Tagen folgen.

Drücken wir also die Daumen, dass wir richtig liegen, denn sonst haben wir Dienstag abend eine Menge Sondermüll im Lager… oder vielleicht auch schon die Hüllen für ein iPhone 6… wer weiß. ;-)

Wenn das Konzept aufgeht, kann man damit sicherlich viel Geld verdienen. Seine Hüllen gleichzeitig mit dem Telefon auf dem Markt zu haben, ist sicherlich nicht unvorteilhaft. Aber ist es das Risiko wirklich wert? Sind chinesische Fabrikarbeiter und Gerüchte um ein in einer Bar verlorenes iPhone wirklich so zuverlässig?