Torchwood: Children of Earth (1)

Torchwood

Heute lief, bereits wenige Wochen nach der britischen Erstausstrahlung die erste Episode des Torchwood-Fünfteilers „Children of Earth“. Gleichzeitig bilden diese fünf Episoden die dritte Staffel von Torchwood. Die Episode baut langsam aber sehr authentisch eine bevorstehende außerirdische Bedrohung auf. Dies geschieht, indem alle Kinder der Erde in einen Stillstand verharren und immer wieder „Wir werden kommen!“ wiederholen. Während das inzwischen geschrumpfte Torchwood-Team versucht herauszufinden, was da geschieht machen besonders die Nebenhandlungen die Episode so spannend. Hier wird zum Beispiel die Beziehung zwischen Jack und Ianto näher definiert („Paar“), Gewn erfährt durch beschnuppern und es stellt sich (für den Zuschauer) heraus, dass Jack Vater und sogar Großvater ist, er seine Tochter aber selten sieht, zumal sie zunehmend älter aussieht als er. Die Episode gipfelt darin, dass Torchwood ein Dorn im Auge der Krone und U.N.I.T. wird und Jack eine Bombe implantiert wird. Im Cliffhanger versuchen Gewn und Ianto aus der Basis zu fliehen, als Jack mit der Bombe in dieser zurückbleibt und der Countdown endet…

RTLII zeigt (DANKE!!) die weiteren vier Episoden ungeschnitten (ebenfalls DANKE!) in den kommenden Wochen immer Mittwochs gegen 22:00 Uhr.