Tschernobyl-Tourismus

Menschen sind dumm. Besonders die in der Ukraine. Zumindest manche. Das zeigte nun das ZDF. In Tschernobyl (man erinnert sich, da war das mit der Kernschmelze) wird zum Ausflugsziel Nummer 1 für ukrainische Touristen. Ein voller Bus fährt bis 30 Meter ohne Schutzvorrichtungen zum Tschernobyl-Reaktor um ein paar Fotos zu knipsen. Eine Kaffeefahrt ins verderben. Krebs gibt es gratis dazu, kommt in ein paar Jahren nachgeliefert. Wer braucht da noch Geheimagenten? Einfach ein unliebsames Pressechor in einen Bus verfrachten und das ‚Problem‘ löst sich von alleine. Wäre vielleicht auch eine Idee für eine kritische Opposition.

Dass der IQ der Touristen nicht besonders hoch ist, zeigt der junge Mann, der seine Freundin mit einer Umarmung vor der Strahlung beschützen will. Die ZDF Reporterin scheint aber auch nicht ganz helle zu sein – sie trägt auch keine Schutzkleidung. Ein interessanter Weg, den das ZDF da geht um seine Mitarbeiterzahlen zu reduzieren.

Mehr in der ZDF Mediathek.