BumpTop – der 3D Desktop

Ist dies wirklich die Zukunft? Auf jeden Fall kann ich mir vorstellen, dass die Software sehr Systemressourcen-raubend ist. Zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht bei solchen dritt-Anwendungen, welche doch sehr grundlegende Einstellungen und Programme des OS verändern. Aber vielleicht bringen Apple und Microsoft da ja etwas eigenes auf den Markt, was direkt im OS verankert ist. Wenn die 3D-Oberfläche dann noch je nach Bedarf zu- oder abschaltbar ist, wäre es auf jedenfall interssant mal auszuprobieren.