US President to be a Mac User…

Barack Obama hat ein Problem. Nachdem er nun das Gefangenenlager auf Kuba geschlossen hat, will er wieder Twitter und Facebook nutzen. Doch die Sicherheitsbestimmungen des Weißen Hauses lassen dies nicht zu. Vorerst müssen die Leser auf seine Social Networking Beiträge verzichten oder bekommen zumindest etwas weniger davon zu lesen.

Aber das wollte ich eigentlich gar nicht schreiben. Beim Surfen bin ich auf dieses Bild gestoßen:

obama-mac

Und da viel mir ein, dass ich nie über meinen kürzlichen Umstieg von Windows zu Mac berichtet habe. Vor circa 1,5 Monaten entschied ich mir eines der neuen (und äußerst schicken) MacBooks zu kaufen. Zu Hause hängt da natürlich ein externer Monitor/Tastatur/Maus dran. Der Umstieg ging schnell und was soll ich sagen – ich vermisse Windows keine Minute… werde aber täglich an die Softwareschmiede aus Redomnd erinnert. Im Brüo herrschen ausschließlich fürchterlich langsame Windows-PCs.